Verfügbarkeit von DSL in Deutschland

geschrieben von hau-tu am 9. Februar 2011 - Kategorie: Allgemein

DSL (Digital Subscriber Line) bezeichnet einen schnellen Internetzugang mit einer hohen Datenübertragungsrate. Telefonkunden haben diese Möglichkeit, unabhängig von analogen oder digitalen Telefonleitungen einen Internetzugang zu haben, inzwischen schätzen gelernt und so wird DSL in den meisten Haushalten bereits als Standard empfunden. DSL-Anbieter in Deutschland stehen inzwischen in einem direkten Wettbewerb zu den Kabelanbietern, die ihren Kunden auch in vielen Regionen bereits Breitbandinternetanschlüsse über das Fernsehkabel anbieten.

Im Jahr 2009 lag die Verfügbarkeit von DSL in Deutschland bei ca. 21,9 Millionen Haushalten. Zum gleichen Zeitpunkt gab es ca. 37 Millionen Festnetztelefonanschlüsse, sodass also bereits mehr als die Hälfte aller Telefonkunden in Deutschland mit DSL versorgt waren. Ein weiterer Anstieg im Jahr 2010 auf etwa 23 Millionen DSL-Anschlüsse wurde prognostiziert.

Natürlich sind DSL-Anschlüsse mit zusätzlichen Kosten für den Teilnehmer verbunden. Aus diesem Grund ist es wichtig, einen unabhängigen DSL Anbieter Vergleich durchzuführen. Dieser Vergleich sollte in zwei Schritten erfolgen. Zunächst einmal kann sich der Kunde grundsätzlich über die Tarife und Angebotspakete informieren. Wenn er eine Auflistung der günstigsten DSL-Anbieter durch den Vergleich erhalten hat, muss er die Verfügbarkeit prüfen. Dazu gibt man in eine vorgefertigte Maske die Anschrift ein, an der der DSL-Anschluss genutzt werden soll. So kann der Kunde ohne Aufwand feststellen, ob an seiner Adresse DSL-Leitungen verfügbar sind und er einen DSL-Anschluss beantragen kann. In vielen ländlichen Gebieten in Deutschland gibt es hier immer noch ein grundsätzliches Versorgungsdefizit, sodass noch nicht jeder Kunde, der DSL haben möchte, es auch bekommen kann. Die Netzbetreiber arbeiten mit Hochdruck am Ausbau des Leitungsnetzes.

Random Posts

    Kommentare

    1. Ramses Revengeday sagt: am 10. Februar 2011 um 15:14

      Leider ist DSL auf dem Land noch nicht angekommen, obwohl ich grade von vielen höre das dort ausgebaut wird mit Glasfaser-Leitungen!

    2. Romy sagt: am 6. Dezember 2011 um 13:31

      Das kann ich leider nur bestätigen. Die meisten, die ich kenne, können nur einen Bruchteil der Geschwindigkeit nutzen, die eigentlich dafür ausgegeben wird. Aber sie sind noch froh, dass sie es überhaupt nutzen können.

    3. Heinz Sommer sagt: am 13. Dezember 2011 um 23:30

      In 91126 Schwabach gibt es einen Anbieter (RMS-Online) der hier ziemlich Flächendecknd einen W-LAN Lösung abietet, ich selber habe jetzt seit 2 Jahren eine Zugang und bin sehr zufrieden.

    Kommentar schreiben

    XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>